Die offizielle Homepage der 1. FCK Basketball Abteilung
Nächste Termine:
15.12.2018 18:00 Uhr 1. FCK Damen - BBC Horchheim 2 Grundschule Betzenberg **** 16.12.2018 17:00 Uhr REWE Aupperle Fellbach - 1. FCK Herren I

FCK zerlegt Mainz in Hälfte zwei

In einem furiosen Spiel besiegen die Basketballer des 1. FC Kaiserslautern die Gäste vom ASC Theresianum Mainz mit 99:84 (25:25,28:25,26:14, 20:20).

„Wir haben heute gezeigt, wie es eigentlich laufen könnte. Ab der zweiten Hälfte lief der Ball gut und wir waren von überall brandgefährlich. So soll es sein.“, kommentiert Trainer Theo Tarver den Sieg im letzten Heimspiel des Jahres.
Dabei begann das Spiel nicht gerade im Sinne der Gastgeber.Die stark beginnenden Mainzer konnten viele schnelle Punkte erzielen und standen in der Defence souverän. Mehr brauchte es zu Beginn aber auch gegen glücklose Lautrer nicht. Diese waren zusehends mit dem eigenen Spielaufbau beschäftigt und mussten immer wieder eigene Fehler ausbügeln. So konnten sich die Gäste einen 7-Punkte-Vorsprung erarbeiten, der dann aber nur sehr langsam schwand. Kaiserslautern konnte das Viertel mit Ach und Krach noch ausgleichen (25:25, 10. Minute). 
Im zweiten Viertel wurde das Spiel der Lautrer langsam stabiler,was auch auf die gute Arbeit unter den Körben zurückzuführen war (53:50, 20.Minute).

In der zweiten Halbzeit überraschten die FCK-Basketballer direkt nach Wiederanpfiff dann nicht nur den Gegner, sondern auch die zahlreichen Zuschauer auf den Rängen. Furios überrannten die Gastgeber die Mainzer geradezu und zogen direkt auf 10 Punkte davon (65:55, 25. Minute).Dabei konnte Gergely Hosszu (21 Pkt.) von der Dreierlinie wieder einmal glänzen und Mal um Mal, teilweise aus ungewohnter Position, den Gästen herbe Tiefschläge verpassen. 
Garniert wurde das Spektakel bis zum Ende des Spiels dann von spektakulären Einlagen von Waldemar Nap (23 Pkt.), der sogar einen Rebound per Slam-Putback-Dunk durch den Ring prügelte. Das Publikum dankte es ihm mit tosendem Beifall und Standing Ovations und klatschte das gesamte Team die letzte Minute des Spiels in den Feierabend.
So spielten sie: Nap (23), Hosszu (21), Barber(18), Ellis (12), Croom (11), Weihmann (6), Erb (4), Negron (4), Herzog (0).

   

Menü schließen